Skip to main content

Alle Produkte in unserem Geigerzähler-Test 2017

Bevor Sie einen Geigerzähler kaufen, sollten Sie sich umfassend zu diesem Thema informieren. In unserem Geigerzähler Test haben wir für Sie die besten Strahlungsmessgeräte auf dem Markt zusammen gestellt. Dabei haben wir unser Augenmerk besonders auf die Genauigkeit der Testergebnisse und die Handhabung der verschiedenen Instrumente gelegt. Besonders gut konnten die Fabrikate der Hersteller Gamma-ScoutSoeks und GQ überzeugen. Weitere Informationen zu den aufgeführten Geigerzählern finden Sie auch auf der Seite unseres Partnershops Amazon. Klicken Sie dazu einfach auf einen beliebigen Strahlungsmesser und prüfen Sie die gewünschten Eigenschaften im Geigerzähler-Test:



Wer sollte sich einen Geigerzähler kaufen?

Viele Leute halten die Anschaffung eines Strahlenmessgerätes für unsinnig. Gerade weil Radioaktivität nicht direkt ersichtlich ist und keinen unmittelbaren Schaden bei uns Menschen verursacht, realisieren wir die Gefahr erst dann, wenn in den Medien die Störung eines Kernkraftwerkes oder ein erneuter Atomausstieg diskutiert wird. Allerdings sollte radioaktive Strahlung keineswegs verharmlost oder gänzlich vernachlässigt werden. Es gibt etliche Situationen in denen eine Überprüfung der Strahlenbelastung dringend notwendig ist, weshalb sich verschiedenste Zielgruppen Geigerzähler kaufen.

Geigerzähler kaufenStrahlenmessgeräte eignen sich für die verschiedensten Anwendungsbereiche. So setzen viele Importeure diese Geräte ein, um eintreffende Waren aus fernen Ländern auf den Grad an Radioaktivität zu überprüfen. Gerade nach der großen Atomkatastrophe in Fukushima im Jahr 2011, wollten zahlreiche Unternehmen Geigerzähler kaufen. Dadurch ist die Verfügbarkeit an leistungsstarken Geräten zeitweise stark reduziert worden. Mittlerweile ist die Analyse atomarer Strahlung teilweise als wichtiger Aspekt in die Qualitätssicherung von Unternehmen und Konzernen eingeflossen.

Neben dem beruflichen Einsatzzweck der Geigerzähler, werden die Geräte auch oftmals im ganz normalen Alltag benutzt. Zum Beispiel messen Jäger, Wanderer und Pilzsammler schon seit Jahrzehnten die Radioaktivität in den betroffenen Gebieten. Somit lässt sich ausschließen, dass erlegtes Wild oder Pflanzen durch schädliche Alpha-, Beta-, oder Gammastrahlung belastet sind. Vor allem nach dem relativ nahen Kernkraftunfall von Tschernobyl sind weite Landstriche in Süddeutschland noch immer mit radioaktiver Strahlung konterminiert. Sollte man sich einen Geigerzähler kaufen, ist man damit auf jeden Fall auf der sicheren Seite!

Auch in anderen Situationen werden Strahlenmessgeräte verwendet. So benutzen zahlreiche Passagiere in der Luftfahrt verschiedene Modelle, da die Strahlenbelastung in mehreren Kilometern Höhe deutlich stärker ausfällt. Aber auch in weiteren Bereichen werden Geigerzähler regelmäßig gebraucht. Spätestens bei dem nächsten Reaktorunfall, wird die Bevölkerung wieder aufwachen und Strahlenmessgeräte kaufen.